RYYC Rheydter Yachtclub e.V. Willkommen bei Freunden des Wassersports
                        RYYC Rheydter Yachtclub e.V.    Willkommen bei Freunden des Wassersports

Klampe richtig belegen

            Klampe richtig belegt

            Klampe falsch belegt

Klampe belegen. Das sollte ganz einfach gehen und trotzdem werden hier die meisten Fehler  gemacht. Gehen wir am Steg entlang und schauen uns die festgemachten Schiffe an. 80% aller belegten Klampen sind falsch belegt. Die meisten Fehler sind zu viele Schläge auf die Klampe. Nach dem Motto „doppelt gemoppelt hält besser“.  Das zeugt von sehr schlechter Seemannschaft. Dabei ist es doch ganz einfach. Der zweite Fehler ist die Zugrichtung, die wird meisten gar nicht beachtet. Falsche Zugrichtung bekneift das Tau und man kann es nicht fieren solange Zug darauf steht. In der Schleuse wenn das Wasser fällt kann nur noch ein Messer helfen. Schade für das teure Tauwerk.

           Achtknoten

Mit dem einfachsten Knoten fange ich an.

Der Achtknoten wird am Ende eines Taues gesetzt, damit er nicht durch einen Block oder eine Umlenkrolle ausrauschen kann. 

      Der Kreuzknoten

Der  Kreuzknoten verbindet 2 gleich starke Tauenden. Er dient nicht zum verbinden  auf sicherer Seite, sondern um z. B. ein Segel zu halten. Falsch rum geknotet, die Enden nicht parallel, ist es ein Hausfrauenknoten und zeugt von schlechter Seemannschaft.

2 Rundtörn & 2 halbe                    Schläge

Zwei Rund Törn und zwei halbe Schläge
Dieser Knoten dient nur zur kurzfristigen Befestigung. Er löst sich gerne bei wechselnder Belastung.  

         Webeleinstek

Der Webeleinstek eignet sich zum schnellen festmachen, wobei die Länge schnell und einfach verändert werden kann. Er eignet sich z. B. zur Befestigung von Fendern an der Reling.  Er hält solange Zug drauf ist. Webeleinstek gesteckt.

Webeleinstek auf Slip

Der Webeleinstek auf Slip eignet sich nur zur kurzen Befestigung z. B. von Fendern in der Schleuse wenn diese schnell verlegt werden müssen.

Der Webeleinstek gelegt eignet sich sehr gut zur schnellen Belegung auf einen Poller.

   Doppelter Schotstek

Der doppelte Schotstek dient zur Verbindung zweier unterschiedlich starker oder verschiedener Taue. Die beiden Enden müssen zur selben Seite zeigen.

      Der Stopperstek

Der Stopperstek ist ein Knoten der auf ein Seil oder Rohr gesteckt wird und in eine Richtung nicht verrutscht solange wie Zug darauf steht. Der Knoten kann mit der Hand auf dem Seil oder Rohr leicht verschoben werden. Kommt auf das lange Ende Zug bekneift er sich und rutscht nicht.  

             Der Palstek

Der Palstek ist wohl der am meisten verwendeter Knoten in der Schifffahrt. Er bildet ein Auge das sich auch nicht unter großer Last zuzieht. Er dient zur universellen Befestigung. Die gute Eigenschaft ist, er lässt sich leicht lösen.

RYYC e.V. seit 1971
Rheydter - Wappen

Unsere HomePage wurde seit dem 15.09.2011

mal besucht.

 

Die wahrscheinlich meistbesuchte Yachtclub Domain Deutschlands.

Portmaps Hafenbeschreibung

Eure Meinung ist gefragt.

DWD

 

Seewetterbericht 3 Tage

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Wieland Dörner

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.