RYYC Rheydter Yachtclub e.V. Willkommen bei Freunden des Wassersports
                        RYYC Rheydter Yachtclub e.V.    Willkommen bei Freunden des Wassersports

Asselt -Breda-Dordrecht-Rotterdam

Reiseplanung für die Minto von Asselt noch Rotterdam (Süd Holland) und zurück


Die Limburgische Maas und der Julianakanaal
ab der Belgisch-Holländischen Grenze bis zur Abzweigung des Maas - Waalkanaals. Ein landschaftlich recht schönes Revier, jedoch mit starkem Berufsverkehr. Dieser stört allerdings nicht sehr, da genügend Platz vorhanden ist. Dazu kommt, dass alle großen Marinas zurückversetzt in Nebenbecken der Maas liegen und recht ruhig und ohne Schwell sind.


Stromkilometer               
  86,8 km             Abfahrt von Asselt der Maas folgend bis Schleuse Belfeld ca. 8,5 sm  
100,7 km             Schleuse Belfeld
108,2 km             Venlo Stadthafen ca. 3,7 sm Im Stadthafen eine Pause einlegen. Fahrtzeit incl. Schleuse. 3h

133,0 km             Bb Wansum ca. 13sm  Übernachtungsmöglichkeit  im Stadthafen mit Wlan Wasser und                               Tankstelle Strom und sehr gute Einkaufsmöglichkeit (Jumbo). Fahrtzeit Asselt – Wansum                                    incl. Schleuse ca. 5h
146,0 km             Schleuse Sambeek ca. 8sm
175,0 km             Schleuse Grave ca. 15sm  Maasbommel großer Hafen Übernachtungsmöglichkeiten
2
00,5 km             Schleuse Lith, letzte Schleuse auf der Maas 13sm

209,0 km             Nach 6sm geht’s Stb in den Waalkanal, wer nach Norden will.
                              Wir fahren weiter nach Westen bei 

221,3 km             und Tonnen rt HL Engelen/gn HL Engelen geht’s links in den Kanal und durch die                                                  Henriettesluis 5km nach Hertogenbosch.
                              Übernachtungsmöglichkeit. Man liegt direkt hinter der „Diezenbrug“. .     Alle Brücken                                      über 4,5m Durchfahrtshöhe. Große Stadt gute Einkaufsmöglichkeit. Gute Übernachtung.                                    Man liegt in der Stadt
In ‘s-Hertogenbosch begegnen sich Alt und Neu. Es ist eine                                              wunderschöne Festungsstadt mit einer Vielzahl von Denkmälern. Es ist aber auch die                                          Stadt der zeitgenössischen Kunst, des Designs und der hippen Läden.  Die Stadt des                                            mittelalterlichen Wohnens über der Binnendieze und der gegenwärtigen Wohnungen im                                  Paleiskwartier. Die Stadt von großartigen, landesweit namhaften Veranstaltungen und                                        des Durchzechens in einer gemütlichen Kneipe. Vom brausenden Karneval auf der Straße                                  bis hin zu Ruhe und Raum im Naturgebiet Het Bossche Broek.
221,3 km             
Zurück bis zur Maas. Wir folgen der Maas nach Westen. Jetzt heißt sie Bergsche Maas
225,8 km             Hier hört die Kilometrierung auf. Jetzt fahren wir nach der Betonnung. Wie war das                                       nochmal? Von See kommend an Stb grüne, spitze Tonnen mit ungeraden Zahlen,                                                an Bb rote stumpfe mit geraden Zahlen. Es geht weiter mit „rot 38 BM“.  Ab hier gibt es                                    Gezeiten. Wir folgen der Betonnung bis zur Tonne grünen Tonne BM3, hier fängt                                                  wieder eine Kilometrierung an.
                           Der holländische Teil der Maas fließt durch eine Landschaft, die von Wiesen und                                 Feldern geprägt ist, größere Städte findet man eher selten. Die Maas hat in ihrem                               Verlauf verschiedene Namen: Bergse Maas, Amer, Limburgse Maas. 

BM 3A            Übernachtungsmöglichkeiten            Heusden

                          Ein Dorf wie aus dem Bilderbuch an der Bergsen Maas: Windmühlen, Häfen, kleine                            Gassen, niedliche Häuser, gepflegte Gastronomie, Boutiquen und Galerien, alles ist                            vorhanden. Alte Festungsanlagen liegen zwischen Hafen und Örtchen. Selbst ein                                  kleines Lebensmittelgeschäft ist vorhanden, zusätzlich Bäcker und Metzger.
                          Die Städte Breda (3,5km), Etten-Leur (5,5km), Oudenbosch (1,8 km) und                                                Roosendaal können über Stichkanäle erreicht werden und verfügen über eigene                                  Anleger oder Marinas.               

                        Drimmelen
                               Wassersportzentrum mit mehreren Häfen an der Amer (Mündung der Maas). Es handelt sich um eine                                neue Anlage, auch eine Tankstelle ist vorhanden. Auf dem Gelände des Wassersportzentrums findet                                man Cafes und Restaurants, auch ein Informationszentrum für das gegenüberliegende                                                      Naturschutzgebiet „De Biesbosch“ ist vorhanden. Lebensmittelgeschäfte sind leider Fehlanzeige

252,5  km                 Tonne A11 nach Bb in den  Wilhelminakanaal bis Oosterhoud dort                                             rechts in den Markkanaal. Ab hier gibt es keine Kilometrierung und                                           auch keine Betonnung mehr. Den Kanal bis zur Gabelung folgen dann                                       links abbiegen in die Mark nach Breda. Bis durch die letzte feste                                                 Brücke Höhe 4m an den Liegeplatz. Ca. 18km. 

Übernachtungsmöglichkeiten   Breda

                                  Liegemöglichkeit im Centrum Breda. Breda ist eine quirlige Stadt, hier kann man                                                  schon mal 1 - 2 Tage bleiben. Sehr gute Einkaufsmöglichkeiten.

                                 Zurück über die Mark in Richtung Westen. Nach 18 km nach rechts in den Kanal                                  nach Zevenbergen. Ob das lohnt???
                              Markkanaal 

                                 Der Kanaal beginnt bei oosterhout am Wilhelminakanaal, führt gegen Westen, wird nach                                   Terheijden zur Mark und mündet nach 38,5 km bei Dinteloord als Dintel in das Volkerak. 

                                Zusammen mit dem etwas weiter verlaufenden Steenbergsche Vliet,
                                dem Wilhelmminakanaal und der Zuid-Willemsvaart ist er für den                                            Freizeitskipper eine angenehme Alternative zu den drei grossen Flüssen,                                  um von Südholland oder dem Zeeland ins Limburgische zu gelangen.

                             Nach weiteren ca. 4 km nach Westen über die Mark links abbiegen nach                                   Oudenbosch. 1,8 km Hier ist die St. Peters Katherdale im Masstab ???                                       nachgebaut. Dies sollte man gesehen haben. Ein Muß in Holland. Der                                       Petersdom von Rom in Holland. Sie sind nicht in Rom, sondern in der                                     kleinen Stadt Oudenbosch. Hier steht eine Nachbildung des berühmten                                   Petersdoms von Rom. Der Bau der Basilika von Oudenbosch (Basiliek van                               de H.H. Agatha en Barbara) begann im Jahr 1865 im Auftrag des                                               römisch-katholischen Priesters Willem Hellemons. Er war ein großer                                       Bewunderer der neoklassischen Architektur Roms. 
                            Die Architektur der Basilika 
                             Die Basilika von Oudenbosch wurde vom Architekten Dr. P. Cuijpers                                         entworfen, der ein kreatives Design fand, nachdem er die Architektur in                                   Rom genauer unter die Lupe genommen hatte. Das Schiff und der                                             Innenraum sind dem Petersdom in Rom nachempfunden, während die                                     Fassade ein Nachbau der ebenfalls in Rom stehenden Lateranbasilika ist.                                 Im Inneren ist sie reich geschmückt mit Fresken und Skulpturen. 
                             Heutzutage ist die klassisch italienische Erscheinung der Basilika von                                       Oudenbosch in der typischen flachen Landschaft von Nordbrabant immer                               noch ein überraschender Anblick. Lassen auch Sie sich von dieser                                               bemerkenswerten Kirche beeindrucken!   

                               Zurück auf die Mark die ab links Dintel heißt. 8sm nach Westen erreicht                                 man die Häfen Dintelord. Zur Übernachtung gut geeignet. Gutes                                               Restaurant im Hafen an der STb Seite. Von hier geht es nach rechts auf                                   das Volkerak zur Schleuse. Yachtschleuse benutzen. 
                               Gegenwärtig sind die Volkeraksluisen die meist befahrenen                                                       der Welt und der größte Binnenschleusenkomplex Europas. Die                                                 Schleusen bilden die Verbindung in den Haupttransportachsen,                                               Rotterdam mit den Schelde-Häfen und  dem deutschen Hinterland.                                         Hinter der Schleuse nach Stb fahren und  nach 2sm den Stadthafen                                           Willemstad anlaufen.  

                          Übernachtungsmöglichkeiten

                                 Von hier kann die Heimreise über die Maas nach Asselt angetreten werden.

Abstecher über Dordrecht nach Rotterdam.

HD 13              Wir starten in Willemstad und folgen dem Hollandsch Diep 7sm nach Osten. Vor der                           Autobahn und Eisenbahnbrücke biegen wir links in die Dortsche Kil ein. Wir folgen
                          5 sm
HD 46              dem Fahrwasser bis zur Gabelung und halten uns rechts in die Oude Maas. 1sm bis
                         zur   

977,0 km        Brücke und dann ca. 0,5 sm nach rechts in den Stadthafen nach Dordrecht                                             einbiegen. Brücke öffnet zu festen angegebenen Zeiten. Durchfahrtshöhe 3m.                                     Dordrecht ist eine Lebendige Stadt mit vielen Restaurants. Die Voorstraat ist                                         Hollands längste Einkaufsstrasse. Es lohnt sich hier 1 - 2 Tage Pause einzulegen.
                         Samstags großer Markt. Bis Dordrecht 13 sm
                         Übernachtungsmöglichkeiten.

 

                            Nach Rotterdam geht es nach Norden und folgen der Oude Maas. Biegen                                nach Westen in die Neuwe Maas und folgen dem Fahrwasser bis 
991,0 km           11sm bis Rotterdam. In Rotterdam fahren wir unter der „Erasmusbrug“                                    sieht aus wie ein fliegender Schwan, und biegen dann rechts in den                                            kleinen Yachthafen Veerhaven ein. Hier liegt man ganz Central. 
                            Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Mit einem Wassertaxi kann man zum Amerika Kai übersetzen. Hotel Hotel New York besichtigen ist ein Muß. Von hier fuhren früher die Liner nach Amerika ab. Im Hotel kann man die Abfertigung der verschiedenen Reiseklassen besichtigen. Alles ist noch so wie vor 100 Jahren. Ein Erlebnis zu sehen. Leider hat man vor diesem prächtigen Bau ein Hochhaus gesetzt. Vom Hafen kann man zum Euromast gehen. Die Fahrt von außen am Mast hoch ist nichts für Angsthasen. Wegen dem Glasboden ein Erlebnis das lange in den Knochen bleibt. Rotterdam ist nicht nur wegen der einzigartigen Markthalle und eigenwilligen Bauten ein Erlebnis. Es lohnt hier 2 bis 3 Tage Pause einzulegen.

Der Euromast ist ein vom niederländischen Architekten HuigMaaskant entworfener und von 1958 bis 1960 errichteter Aussichtsturm in Rotterdam. Er wurde anlässlich der Floride 1960 gebaut. Ursprünglich war der Euromast nur 101 Meter hoch. In den 30cm dicken Wänden wurden rund 5.800 Tonnen Beton verbaut.1970 wurde der Euromast durch Aufsetzen eines Mastes (sogenannter „Space Tower“) auf seine jetzige Gesamthöhe von 185 Metern verlängert. An diesem Mast schraubt sich eine rotierende Gondel hoch, die rundum verglast ist („Euroscoop“). Bei klarem Wetter beträgt die Sichtweite bis zu 30 Kilometer. Der Euromast ist das höchste Gebäude der Niederlande.1

                             Architektonisch ist die Fenix Food Factory vielleicht nicht ganz so                                             spektakulär und auch qua Größe kann sie nicht mithalten. Bei Kennern ist                               sie dennoch sehr beliebt. Und mit der Lokalität direkt am Wasser                                               gegenüber dem Hotel New York, schlägt sie sogar die Markthalle in der                                   Innenstadt.
                             Vor einigen Jahren haben die Kreativen von Rotterdam den Stadtteil                                         Katendrecht für sich entdeckt. Die Hafenbetriebe waren inzwischen in                                     den moderneren Teil des Rotterdamer Hafens umgesiedelt und die                                           Industrie- und Lagerhallen standen leer. Seeleute suchen schon längst                                     nicht mehr nach Zeitvertreib in Katendrecht, das vor vielen Jahren das                                     Vergnügungsviertel mit Spielhöllen und leichten Damen war.
                             Durch die neue Brücke für Fußgänger und Radfahrer vom Wilhelminapier                               über den Rijnhaven, ist Katendrecht inzwischen besser an das                                                     Rotterdamer Stadtleben angebunden. De Kaap, wie das Viertel in                                               Rotterdam auch genannt wird, wurde erobert und das Theater Walhalla                                   und viele Cafés und Restaurants siedelten sich dort an.
                             Einige Unternehmer haben sich vor knapp zwei Jahren zusammengetan                                   und in den Lagerhallen gleich rechts von der Rijnhavenbrug die Fenix                                       Food Factory gegründet. An einem sonnigen Tag sind vor allem die Bänke                               im Freien, gleich am Ufer des Hafenbeckens, sehr beliebt. Auf Bierbänken                               an hölzernen Tischen in der Sonne schmeckt das Bier noch mal so gut.
                             Das Bier wird direkt hier vor Ort gebraut. Die Kaapse Brouwers haben                                     ihre Stadtbrauerei in der Fenix Food Factory eingerichtet und brauen hier                               Biere der besonderen Art. Kein Bier von der Stange, sondern welches mit                                 besonderen, manchmal überraschenden, Geschmacksnuancen.

 

VG15                   Es gibt zwei Wege nach Rotterdam. Den Weg über Breda habe ich soeben                                beschrieben.  
G2 – KG8         Der andere Weg von Willemstad nach Westen der Haringvliet folgen und                                vor Hellevoetsluis
KG 2                    in die Spui einbiegen ist der Weg der durch den Hafen von Rotterdam                                      führt. Ab hier müssen wir mit Gezeitenströme von bis zu 3 sm rechnen.                                    Also die Zeit genau berechnen, dann geht es ganz schnell. Wir kommen                                    am schönen Ort Oud-Beijerland vorbei.

                              Ein Spaziergang durch den Ortskern lohnt sich: es gibt das alte Rathaus                                  (jetzt Heimatmuseum), eine Kirche aus dem 17. Jahrhundert so wie                                          einige malerische Häuser aus derselben Epoche
                              Übernachtungsmöglichkeiten.

                              Hinter Oud-Beijerland biegen wir in die Oude-Maas nach      O16                      links ab und folgen dem Fahrwasser bis zu der Botlekbrug und                                                    Spijkenisserbrug. Danach     

O3                        biegen wir nach rechts ab folgen der Nieuwe Maas bis zum Centrum                                          Rotterdam. Es liegen  genügend schöne Häfen an der Strecke. Der Vorteil                                dieser Strecke, wir fahren nicht die  gleiche Strecke hin und zurück.

                              Die Fahrt von Rotterdam nach Dordrecht.
                              wir fahren vom Hafen nach Osten durch die Erasmusbrug dem                                                  Fahrwasser folgend bis nach Dordrecht.
BE1                      An der Gabelung nördlich von Dordrecht biegen wir in die „Wantij“ ein                                und folgen dem Fahrwasser ca 4sm zum Naturschutzgebiet

                            Biesbosch.

                              Zahlreiche Häfen liegen an der  Strecke. Wir verlassen das Gebiet durch                                  eine Brücke Durchfahrtshöhe 2,6m oder anrufen 078 6161118                                                      Öffnungszeiten.  Bei km

971,5 km              biegen wir zur Bascule Bridge nach links ab in das Naturschutzgebiet.                                     „Gat van den kleinen Hil“. Nach 3sm danach scharf links zurück in                                     das  „Gat van de Noorderklip“ fahren. Dem Fahrwasser 5sm folgen                                     und an der Gabelung nach rechts abbiegen. Dem Fahrwasser ohne                                             Betonnung 3 sm folgen bis zur Bergsche  Maas.  Wer möchte kann in                                         Drimmelen gegenüber der Einmündung übernachten, ansonsten kann die                               Reise nach Asselt über die Bergsche Maas nach Osten zu Ende geführt                                     werden.

Nationaal Park De Biesbosch
Zuid-Holland / Brabant
Der Nationalpark De Biesbosch
ist mit seinen Flüssen, Inseln und kleinen Wasserläufen ein grünes Labyrinth. Das Gebiet ist eines der grössten und wertvollsten Naturgebiete der Niederlande. Zudem ist es eines der wenigen noch erhaltenen Süsswassergezeitengebiete in Europa.

Die vorgeschlagene Route hat eine Länge bis Rotterdam von ca. 190 sm = 352 km. Fahrtzeit ca. 38 h.
Dieselverbrauch ca. 75 Ltr.
Die Rückreise von Rotterdam über Dordrecht nach Asselt hat eine Länge von 112 sm  = 208 km. Fahrtzeit ca. 22 h. Dieselverbrauch ca. 45 Ltr.

Vorgeschlagene Anlauforte:
Venlo, Maasbommel, Hertogenbosch, Heusden, Breda, Oudenbosch, Dinteloord, Willemstad, Oud-Beijerland, Rotterdam, Dordrecht, Drimmelen, Maasbommel, Wansum, Asselt.

Natürlich liegen weitere zahlreiche Häfen mit interessanten Orten, an der Strecke die man besuchen kann. Es liegt jedem frei eine Pause oder eine Übernachtung einzulegen.

Die abgebildeten Karten sind nicht zur Navigation geeignet. Es sollten Wasserstraßenkarten benutzt werden. Außerdem ist der ANWB Wateralmanak Teil2 (Verzeichnis Brücken & Schleusen) an Bord Pflicht. In jedem Yachtshop erhältlich.

Geeignete Karten sind die ANWB Waterkaarten NL  

Weitere Reisevorschläge sind in Arbeit.

 

Bericht w. Dö.

Reiseroute Asselt - Rotterdam - Asselt.
Hier könnt Ihr die beschriebene Route runterladen. es sind 12 DIN A 4 Seiten
Reise Minto Braband.pdf
PDF-Dokument [5.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Wieland Dörner

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.